Einsatz 04/2024 – 15.05.2024 Gebäudebrand Witzeeze

Einsatz zur nachbarschaftlichen Löschhilfe Unterstützung, in diesem Fall um 15:10 Uhr nach Witzeeze.

Beide Fahrzeuge zum Einsatz ausgerückt ,mit insgesamt 11 Kameraden. In einem Gebäude soll eine Pumpe heiss gelaufen sein und es zu einer Rauchentwicklung gekommen sein.

Auf der Anfahrt konnte jedoch, noch bevor unsere Fahrzeuge in Witzeeze angekommen sind, von Seiten der Witzeezer Kameraden Entwarnung gegeben werden.

So das wir nicht mehr tätig werden mußten und zeitnah in unser Gerätehaus zurückkehren konnten.

Einsatzdauer ca. 20 Minuten.

Einsatz 01/2024 – 26.01.2024 Verkehrsunfall Müssen/Louisenhof

Freitag 13:25 Uhr, Alarm zur Unterstützung bei Technischer Hilfe, das Jahr 2024 beginnt mit einem Einsatz bei den Kameraden aus Müssen. Ein PKW hat sich zwischen Louisenhof und Müssen überschlagen und ist auf dem Dach liegend, im Graben gelandet, im Fahrzeug befand sich noch der Fahrzeugführer. Die Feuerwehren befreiten die Person aus ihrer misslichen Lage und übergaben Sie an den Rettungsdienst.

FF Schulendorf mit 6 Kameraden und dem MLF 10/6 im Einsatz, Einsatzdauer ca. 45 Minuten.

Im Einsatz waren: FF-Müssen, FF-Schulendorf, FF-Schwarzenbek, Polizei und Rettungsdienst.

Einsatz 14/2023 – 28.12.2023 Brennt PKW – Nähe B209

Kurz vor dem Jahreswechsel wurden wir zu einem PKW Brand an die B209 alarmiert. Der PKW der dort brannte war uns noch aus einem Einsatz im Oktober bekannt ( Verkehrsunfall), seit dieser Zeit stand das KFZ abseits der Straße und wurde kontinuierlich ausgeschlachtet. Heute gegen 20:00 Uhr  meldeten Autofahrer die an dem Wrack vorbeifuhren, das der PKW brennt. Mit dem MLF 10/6 und dem MZF und somit 15 Kameraden machten wir uns auf den Weg. Am Einsatzort angekommen stand das KFZ in Vollbrand. Mit einem kombinierten Wasser/Schaum Löschangriff durch zwei Kameraden unter Atemschutz, wurde der PKW zügig abgelöscht und die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Nach einer Stunde haben alle Einsatzkräfte der FF-Schulendorf den Einsatz beendet.

Am Einatz beteilligt: FF-Schulendorf,Polizei

Lage beim eintreffen
Löschangriff
Nachkontrolle
Nachkontrolle

Einsatz 13/2023 – 15.11.2023 Technische Hilfe Gas – Müssen -

9:28 Uhr Einsatzfahrt nach Müssen, auf einer Baustelle in Müssen hat ein Bagger eine Gasleitung beschädigt ,so das Gas ausgetreten ist. Zur Unterstützung der Müssener Kameraden mit dem MLF 10/6 ausgerückt.

Vor Ort in Bereitschaft gestanden.

nach ca. einer halben Stunde Einsatzende.

Im Einsatz waren: FF-Müssen, FF Schulendorf, LZG-Messtrupp, FF-Schwarzenbek, Polizei, Rettungsdienst

Einsatz12/2023 – 19.10.2023 Schornsteinbrand Bartelsdorf

Um 21:44 Uhr Einsatz in Bartelsdorf es ging zu einem Schornsteinbrand,  gemeldet wurde der Brand von einem aufmerksamen Nachbarn ,der Flammen aus dem Schornstein aufsteigen sah. Vor Ort wurde mit den Müssener Kameraden zusammen, der Schornstein mit Hilfe einer Wärmebild Kamera auf Temperatur in allen Stockwerken kontrolliert. Gleichzeitig begab sich der Stellvertretende Wehrführer und Schornsteinfegermeister Henning Beck auf das Dach um mit dem Schorsteinfeger Werkzeug den Kamin zu kehren. Mit den Schuttmulden wurde an den Revisionsöffnugen des Schornsteins die ausgekehrte Asche entfernt. Nach ausgiebigem kehren wurde der Einsatz nach 1 Stunde beendet. Dem Eigentümer wurde zur Auflage gemacht,erst nach Rücksprache mit seinem Vertrags – Schornsteinfeger Meister den Kamin wieder in Betrieb zu nehmen.

Im Einsatz waren 14 Kameraden unserer Feuerwehr

Am Einsatz beteilligt: FF-Schulendorf,FF-Müssen,Polizei,Rettungsdienst

Einsatz 10/2023 – 11.10.2023 TH klein VU auslaufende Betriebsstoffe

Um 2:50 Uhr Anforderung durch die Polizei zu einen Verkehrsunfall B209 Einmündung Schwarzenbeker Straße / Bartelsdorf.

Vor Ort ein PKW mit einem Kfz. der Sprinter Klasse kollidiert, Fahrer des PKw leicht verletzt und in Behandlung durch den Rettungsdienst.

Betriebsstoffe abgestreut,Trümmerteile von der Fahrbahn entfernt, den Pkw abseits der B209 in einen sicheren Bereich geschoben.

Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Im Einsatz waren 9 Kameraden der FF-Schulenndorf.

Einsatzende: 3:45 Uhr

Am Einsatz beteilligt: FF-Schulendorf,Rettungsdienst,Polizei.

11.10.2023 / 2:50Uhr / B209

Einsatz 06/2023 – 20.08.203 Müssen/Louisenhof brennt Kuhstall-Wirtschaftsgebäude

Heute um 17:30 Uhr Alarmierung zu einem Großbrand nach Louisenhof bei Müssen, Vorort brennt ein Kuhstall mit angrenzenden Strohlager.Unsere Feuerwehr mit beiden Fahrzeugen und 16 Kameraden im Einsatz.

Vorangige Aufgabe herstellen einer Wasserversorgung über lange Wegstrecke. Es wurden 3 B-Leitungs-Stränge paralell von einem Teich in Richtung Einsatzstelle verlegt.

Desweiteren Gestellung von 5 Atemschutzgeräteträgern welche auch im Laufe der Brandbekämpfung an vorderster Front zum Einsatz kommen.

Zu erwähnen ist noch,  das zwei Kameraden unserer Feuerwehr, der eine mit einem Radlader aus einer naheliegenden Kiesgrube und ein Teleskoplader aus Bartelsdorf, die Löscharbeiten durch auseinander ziehen des Brandguts, sehr gut unterstützten.

Einsatzdauer: 4,5 Stunden danach Ablösung durch andere Feuerwehren des Amtes.

Mittig auf dem Bauernhof gelegener Einsatzort ( Foto T.Jann )
Brandbekämpfung ( Foto T.Jann)
Vollbrand ( Foto T.Jann)
Brandbekämpfung ( Foto T.Jann)
Brandbekämpfung ( Foto T.Jann)
Wasserentnahmestelle ( Foto T.Jann)
Patrick FF-Schulendorf mit seinem Arbeitsgerät
Lukas+Patrick FF-Schulendorf bei der Arbeit
Lukas FF-Schulendorf mit seinem Arbeitsgerät
Lagebesprechung mit Drohenbildern
Johannes + Daniel vom Einsatz zurück (Foto S.Rathje )
AGT-Team FF- Schulendorf (Foto S.Rathje )

 

Einsatz 04/2023 – 11.07.2023 – Feuer groß- Flächenbrand Neue Mühle

Alarmierung um 16:51 Uhr in Richtung neue Mühle, dort brannte ein abgeerntetes Getreidefeld auf ca. 3 ha.

Im Einsatz waren:

FF-Schulendorf 2 Fahrzeuge,

FF-Müssen 3 Fahrzeuge,

FF-Büchen 3 Fahrzeuge,

FF-Witzeeze 2 Fahrzeuge,

FF-Gülzow 3 Fahrzeuge,

 

ein Rettungswagen sowie Polizei.

Recht herzlichen Dank an die 4 Landwirte/ Kameraden die mit Ihren landwirtschaftlichen Fahrzeugen, maßgeblichen Anteil an der schnellen Brandbekämpfung hatten.

Einsatzende: 18:45

Auf dieser Fläche inkl. Knickstreifen brannte das Feuer

 

Einsatz 03/2023 – 13.06.2023 Technische Hilfe Bartelsdorf

Gegen 7:30Uhr Alarmierung zu einem medizinischen Notfall eine hilflose Person soll sich in ihrem Haus befinden und sich nicht melden. Wir rückten mit dem MLF und insgesamt 8 Kameraden zur Hilfeleistung aus.

Vor Ort wurde für den Rettungsdienst die Haustür geöffnet, damit dieser sich um die hilflose Person kümmern konnte. Im Verlauf des Einsatzes verblieben unsere Einsatzkräfte in Bereitstellung um gegenbenenfalls den Rettungsdienst zu unterstützen. Nach ca. 1 Stunde wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und die Kameraden der FF-Schulendorf konnten einrücken.

Am Einsatz beteilligt: FF-Schulendorf,Rettungsdienst,Notarzt und Polizei.